Betriebsverpflegung

RLB OÖ AG

Für die MitarbeiterInnen der Raiffeisenlandesbank OÖ AG ist der Besuch des Mitarbeiterrestaurants ein täglicher Fixpunkt. Beste Qualität, regionale Zutaten sowie eine besonders schonende und fettarme Zubereitung haben oberste Priorität. Das Angebot reicht von einem reichhaltigen Frühstücksbuffet mit frischem selbstgemachten Hirsebrei und vielem mehr, bis hin zu einem vielfältigen Mittagsangebot, das keine Wünsche offen lässt. Mit dem umfassenden Gastronomiekonzept von GO Gastro können Sie sich auf besten Service, kulinarische Vielfalt und bargeldlose Zahlung verlassen - für eine rundum erholsame Auszeit.

GRZ IT Center & RSG

Die Verpflegung der MitarbeiterInnen des GRZ IT Center Linz, Programmierfabrik GmbH und Raiffeisen Software GmbH, setzt sich aus einer gesunden und hochwertigen Nahrung zusammen. Beste Qualität, regionale Zutaten sowie eine schonende und fettarme Zubereitung haben oberste Priorität. Das reichhaltige Angebot im Mitarbeiterrestaurant lässt keine Wünsche offen: vielseitiges Frühstücksbuffet, kulinarische Abwechslung zu Mittag, Wochenaktionen, großes Salat- und Dessertbuffet.

Blumau Tower

Das Mitarbeiterrestaurant im Blumau Tower besticht durch seine helle und freundliche Einrichtung. Die Verpflegung der MitarbeiterInnen setzt sich aus einem reichhaltigen Angebot an regionalen, saisonalen und nachhaltigen Zutaten zusammen. Die Produkte werden vorwiegend von österreichischen Anbietern bezogen und wir verzichten weitgehenden auf Convenience-Produkte. Der Arbeitstag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, während zu Mittag die kulinarische Abwechslung im Vordergrund steht.

Betriebsverpflegung

Engel Austria GmbH

Mehr als 3.000 Mitarbeiter der Firma Engel, Weltmarktführer im Spritzgießmaschinenbau, werden bereits seit 2005 von uns gastronomisch betreut. MitarbeiterInnen, KundInnen und Gäste werden täglich über den ganzen Arbeitstag versorgt.

weiterlesen

Betriebsverpflegung

Biohort GmbH

Seit 01. März 2017 werden rund 200 MitarbeiterInnen der Firma Biohort GmbH von GO Gastro verpflegt.  Es werden täglich drei Menüs mit frischen regionalen Produkten von unserem Team zubereitet.

weiterlesen

Betriebsverpflegung

HYPO SALZBURG

Seit 03. APRIL 2017 hat GO Gastro die Betriebsverpflegung in der Hypo Salzburg Residenzplatz und Hypo Salzburg Nonntal übernommen.

weiterlesen

Engel Austria GmbH

Führend in jedem Bereich

Mehr als 3.000 MitarbeiterInnen der Firma Engel, Weltmarktführer im Spritzgießmaschinenbau, werden bereits seit 2005 von GO Gastro gastronomisch betreut. MitarbeiterInnen, KundInnen und Gäste werden mittags in der Kantine, zwischendruch über täglich frisch befüllte Snack-Automaten und zu besonderen Anlässen immer auf gehobenem Niveau ausgewogen und gesund über den ganzen Arbeitstag versorgt.

Schwertberg

Am Hauptstandort der Firma Engel produzieren 30 MitarbeiterInnen der GO, täglich ca. 1100 Essen. Die Gäste können zwischen drei Hauptgerichten, Salatbuffet, hausgemachten Suppen und Desserts wählen. Neben dem Mitarbeiter-Restaurant werden auch Kundenbesuche im Gästebereich auf höchstem Niveau verköstigt. Darüber hinaus werden täglich 700-800 Weckerl für die Jausenautomaten zubereitet. Ab September 2016 wird eine Krabbelstube eröffnet, in der eigens für die Kleinen gekocht wird. Insgesamt umfasst der Standort Schwertberg rund 2000 MitarbeiterInnen.

Dietach

In Dietach werden ca. 250 MitarbeiterInnen der Firma Engel verköstigt. Da es sich um den Kleinsten der drei Standorte handelt, verfügt der Standort über eine Ausgabeküche und eine Automatenbefüllung. Die Gäste können zwischen zwei Hauptgerichten, zwei Suppen und einem kalten Teller entscheiden.

St. Valentin

Am Standort St. Valentin werden täglich von neun MitarbeiterInnen der GO ca. 600 Weckerl und 270 Essen produziert. Die Gäste können zwischen zwei Hauptgerichten, zwei Suppen, Dessert und einem kalten Teller entscheiden. Im Gästebereich werden Kundenbesuche ebenso auf höchstem Niveau verpflegt.  Die Bewirtung der ca. 30 Teeküchen und Besprechungszimmer übernimmt ebenfalls die GO Gastro.

ENGEL AUSTRIA GMBH

Ludwig-Engel-Straße 1, 4311 Schwertberg, Austria, Tel.: +43 (50) 620 0,  www.engelglobal.com

 

Biohort GmbH

Qualität in Bestform

Biohort GmbH ist spezialisiert auf hochwertige, designorientierte Stauraumlösungen und ist damit europäischer Marktführer. Seit 01. März 2017 werden rund 200 MitarbeiterInnen der Firma Biohort von GO Gastro verköstigt. Es werden drei Mittagsmenüs geboten. Es stehen frische, regionale Produkte und schonende Zubereitung am Mittagsplan.

Biohort Gmbh

Pürnstein 43, 4120 Neufelden, Tel.: +43 (7282) 7788-0, office@biohort.at

Hypo Salzburg

Die "Sichere-in-eine-gute-Zukunft" Bank

Die Hypo Salzburg arbeitet seit mehr als 100 Jahren gemiensam mit ihren Kunden. Vertrauen, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein prägen ihr tägliches Tun. Seit 03. April 2017 werden auf zwei Standorten (Hypo Salzburg Residenzplatz und Hypo Salzburg Nonntal) rund 100 MitarbeiterInnen der Hypo Salzburg von GO Gastro verköstigt. Es stehen frische, regionale Produkte und schonende Zubereitung am Mittagsplan.

Hypo Salzburg

Residenzplatz 7, 5020 Salzburg, Tel.: +43 (662) 8046, office@hyposalzburg.at

Frühstücksverpflegung

Ein reichhhaltiges Frühstückbuffet sorgt für einen perfekten und energie-getankten Start in den Tag.

  • Warmes Frühstück: Warmer Hirsebrei mit Zimt & Äpfel, Porridge mit Weichseln
  • Echtes Vollkorn: Roggen-Vollkorn Weckerl
  • Selbstgemachte Smoothies: Vital+ Power Smoothie
  • Frisch gepresste Säfte (Karotten- und Orangensaft)
  • Frisches Obst, selbstgemachtes Bircher Müsli und Apfel-Karotten-Nuss Müsli
  • Milch Alternativen: Soja Milch
  • Vegane Alternativen: Vital+ Vegan
Mittagsverpflegung

Qualität, Regionalität und Vielfalt stehen ganz oben auf den Menüplan

  • Täglich frisch zubereitete Rindssuppe mit diversen Einlagen
  • Hausgemachte Creme- und vegane Suppen
  • Täglich abwechselnde 4 warme Hauptspeisen - Optimale Speisenzusammenstellung durch Empfehlung von Diätologin Andrea Kasper Füchsl
  • Vegane/Vegetarische/Lactosefreie Gerichte stehen ebenso am Plan
  • 12 Wochen-Plan
  • Saisonale Gerichte (Spargel, Wild, etc.)
  • Spezialitätenwochen (Burgerwochen, Afrikawoche, Mexikowoche, etc.)
  • Großes – vielfältiges Salatbuffet
  • Hauseigene gebackene Mehlspeisen

 

Beispiel Menüplan MA-Restaurant RLB

 Menueplan_RLB.pdf (146,1 KiB)

Hard Facts - pro Jahr

25.000 Liter

Rindssuppe

11,5 Tonnen

Erdäpfel

8.000 Stück

Hühner

6,3 Tonnen

Pommes

United Against Waste
"Vordenken – Nachdenken – Umdenken“

Als Gemeinschaftsverpfleger haben wir eine große Verantwortung gegenüber unseren Kunden, unseren Mitarbeitern und unserer Umwelt. Wir sind uns dessen bewusst, dass unsere Geschäftstätigkeit Auswirkungen auf Mensch und Natur nach sich zieht. Hierzu zählt natürlich besonders die Vermeidung von Lebensmittelabfall bzw. auch die Vermeidung von zu langer Beschaffungswege.

GO Gastro ist Pilotpartner beim Lebensmittelabfall-Monitoring für die Gemeinschaftsverpflegung der Initiative United Against Waste.

Monatlich werden dabei die anfallenden Lebensmittel-Abfallmengen und das ausgegebene Essen erhoben und verglichen. Daraus wird der sogenannte „Verlustgrad“ – der Anteil der Lebensmittel-Abfälle am ausgegebenen Essen - als Kennzahl abgeleitet. Durch laufende Beobachtung und gezieltes Benchmarking mit anderen vergleichbaren Betrieben aus der Branche sollen dadurch ineffiziente Methoden, Prozesse und Standorte identifiziert werden. Das System bietet eine hohe Aussagekraft bei leistbarem Aufwand und Kosten.

Bei wiederholt auffällig hohe Lebensmittelabfallmengen wird das Personal an den betroffenen Küchenstandorten informiert, beraten und geschult. Mit diesem System sollen die anfallenden Lebensmittelabfallmengen b ei GO Gastro und in der gesamten österreichischen Gemeinschaftsverpflegung nachhaltig gesenkt werden.

GO Gastro leistet damit einen Beitrag für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen unserer Erde und lebt konkreten Klimaschutz.

 

"Essen verschwenden ist Mist"

Was ist „United Against Waste“?

  • eine Initiative zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen in Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung.
  • breites Partnernetzwerk
  • Ziel: in Österreich bis zum Jahr 2020 die vermeidbaren Lebensmittelabfälle in Küchenbetrieben um die Hälfte zu reduzieren und einen wesentlichen Beitrag zu mehr Ressourcen- und Kosteneffizienz zu leisten!
  • Start Monitoring GO: 2015
Lebensmittel vermeiden - 10 Tipps Aktuelles über UAW